Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.03.2014

22:37 Uhr

Dank Huntelaar-Doppelpack

Schalke klettert auf Tabellenplatz 3

Schalke 04 will sich am Dienstag in Madrid würdig aus der Champions League verabschieden – und ist darauf bestens vorbereitet. Die Königsblauen siegten zum Auftakt des 25. Bundesliga-Spieltag in Augsburg mit 2:1.

Augsburgs Torwart Alexander Manninger steht bedröppelt neben Schalkes jubelnden Klaas-Jan Huntelaar und Kevin-Prince Boateng. dpa

Augsburgs Torwart Alexander Manninger steht bedröppelt neben Schalkes jubelnden Klaas-Jan Huntelaar und Kevin-Prince Boateng.

AugsburgDie Torjäger-Qualitäten von Klaas-Jan Huntelaar haben Schalke 04 einen wichtigen Auswärtssieg im Kampf um die erneute Teilnahme an der Champions League beschert. Der lange verletzte Niederländer erzielte im Spitzenspiel bei Verfolger FC Augsburg seine Saisontreffer Nummer acht (33.) und neun (49.) und sicherte Königsblau damit einen am Ende glücklichen 2:1 (1:1)-Erfolg. Schalke kletterte zum Auftakt des 25. Bundesliga-Spieltages auf den dritten Tabellenrang.

Augsburg dagegen verpasste es nach zuvor zwölf Spielen mit nur einer Niederlage, seinen Europa-League-Platz zu festigen und außerdem bis auf drei Punkte an Schalke heranzurücken. Nach dem frühen Treffer von Tobias Werner (5.) und weiteren sehr guten Möglichkeiten, die Führung auszubauen, brachte ein Patzer von FCA-Torhüter Manninger beim ersten Treffer von Huntelaar die Schalker richtig ins Spiel. Doch am Ende mussten die Gäste aufgrund einer starken Schlussphase der Augsburger um den Sieg zittern.

„Nach dem Rückstand war es unheimlich schwer gegen Augsburg. Wir sind nicht ins Spiel gekommen. Wir sind auch nicht so gut in die Saison gestartet. Jetzt haben wir jedoch einige Punkte zu den Oberen in der Tabelle gutgemacht“, meinte Schalkes Coach Jens Keller.

Der Augsburger Sturmlauf in Richtung Europacup-Ränge wurde dagegen vorerst gestoppt, Tobias Werners frühes Führungstor (5.) reichte nicht. Am Wochenende können die bayerischen Schwaben, die noch nie gegen Schalke gewinnen konnten, von Mönchengladbach, Mainz und Hertha BSC vom sechsten auf den neunten Rang durchgereicht werden.

Dabei hatten die Hausherren vor 30 660 Zuschauern einen Start nach Maß erwischt, früh profitierte die Elf von Trainer Markus Weinzierl von einem groben Schalker Patzer: Einen Abschlag von Alexander Manninger verlängerte Raul Bobadilla per Kopf, Gäste-Verteidiger Tim Hoogland legte die Kugel ungewollt für Werner auf: Dieser überwand Ralf Fährmann mit einem platzierten Schuss ins lange Eck.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×