Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.02.2011

23:08 Uhr

Europa League

Villarreal, Manchester und Liverpool weiter

Ohne große Probleme sind die Favoriten der diesjährigen Europa-Legaue ins Achtelfinale eingezogen: Edin Dzeko schoss Manchester City weiter, Liverpool durfte sich bei Dirk Kuyt bedanken, Villarreal bei Guiseppe Rossi.

Edin Dzeko traf gegen Saloniki doppelt. Quelle: Reuters

Edin Dzeko traf gegen Saloniki doppelt.

DüsseldorfBayer Leverkusens nächster Europacup-Gegner FC Villarreal muss Sanktionen durch die Europäische Fußball-Union UEFA fürchten. Beim Europa-League-Spiel zwischen den Spaniern und dem SSC Neapel (2:1) sind am Donnerstagabend bei einem unglücklichen Zwischenfall drei italienische Fans leicht verletzt worden, viele andere Anhänger aus Neapel kamen mit dem Schrecken davongekommen.

Nach dem 1:0 der Gäste aus Italien durch Marek Hamsik in der 17. Minute brach beim Torjubel der mitgereisten Napoli-Fans im Gästeblock des Stadions El Madrigal ein Zaun aus der Verankerung. Fans, die sich an den Zaun gekrallt hatten, stürzten über die Brüstung. Weitere Zuschauer aus den hinteren Reihen wurden mitgerissen. Ordner sowie weitere Sicherheits- und Sanitätskäfte waren aber schnell zur Stelle.

Drei Gästefans wurden nach ersten Angaben leicht verletzt, die meisten betroffenen Personen kehrten relativ problemlos auf ihre Plätze zurück. Der türkische Schiedsrichter Cüneyt Cakir pfiff die Partie nach einer kurzen Pause wieder an. Villarreal gewann die Begegnung dank der Treffer von Nilmar (43.) und Giuseppe Rossi (45.) noch 2:1 und kam nach dem 0:0 im Hinspiel am Vesuv eine Runde weiter.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×