Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.03.2006

20:49 Uhr

Fußball 2.Bundesliga

Braunschweig gewinnt 2:0 gegen Paderborn

Eintracht Braunschweig schlug den SC Paderborn am 27. Zweitliga-Spieltag 2:0. Bei einem Eigentor von Markus Bollmann und einem Treffer von Ahmet Kuru konnte die Eintracht Boden im Abstiegskampf gutmachen.

Der SC Paderborn hat sich endgültig aus dem Aufstiegsrennen in der 2. Bundesliga verabschiedet. Die Mannschaft von Trainer Jos Luhukay kassierte am 27. Spieltag im Aufsteigerduell bei Eintracht Braunschweig eine 0:2 (0:2)-Niederlage und liegt nach dem fünften Spiel in Folge ohne Sieg mit 37 Punkten nur noch im Mittelfeld der Tabelle. Die Gastgeber konnten nach drei Niederlagen in Serie unterdessen wieder punkten und verschafften sich mit 34 Zählern Luft im Tabellenkeller.

Ein Eigentor von Markus Bollmann (34.) brachte die Gäste vor 15 000 Zuschauern auf die Verliererstraße, Ahmet Kuru (44.) sorgte mit seinem Tor für die Entscheidung.

Nach leichten Anlaufschwierigkeiten kam die Eintracht ab der 25. Minute immer besser ins Spiel und folglich auch zur verdienten Pausenführung. Nach dem Wechsel hätten Benjamin Siegert und Lars Fuchs das Ergebnis noch höher schrauben können, doch Gäste-Schlussmann Tom Starke parierte glänzend.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×