Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.01.2007

15:54 Uhr

Fußball 2.Bundesliga

Duisburg festigt mit Sieg über Haching Platz drei

Der MSV Duisburg tat sich gegen die abstiegsbedrohte Spvgg Unterhaching zwar lange Zeit schwer, am Ende sicherte sich der Aufstiegsanwärter trotz zweimaligem Rückstand mit einem 4:2 (2:2)-Erfolg drei weitere Punkte.

Der MSV Duisburg hält Kurs in Richtung Bundesliga. Die "Zebras" schlugen am 19. Zweitliga-Spieltag die Spvgg Unterhaching 4:2 (2:2), bleiben Tabellen-Dritter und haben nur noch einen Punkt Rückstand auf den Zweiten Hansa Rostock. Unterhaching, das seit nunmehr vier Spielen auf den fünften Saisonsieg wartet, bleibt trotz der Niederlage als 14. einen Platz vor den Abstiegsrängen.

In einer unterhaltsamen Partie gingen die Gäste aus Bayern durch Nicolas Feldhahn (8.) und Stefan Buck (20.) zweimal in Führung. Markus Daun (11.) und der Kameruner Mohamadou Idrissou (35. ) markierten jeweils den Ausgleich. Für das 3:2 sorgte Youssef Mokhtari (72.), das 4:2 (79.) ging auf das Konto des von Real Madrid umworbenen slowenischen Nationalspielers Klemen Lavric.

Vor 14 567 Zuschauern in der MSV-Arena war Unterhaching gleich mit der ersten Chance erfolgreich, als ein 18-m-Schuss von Feldhahn in den Maschen landete. Zwar kam MSV-Keeper Georg Koch noch mit der Hand an den Ball, doch klären konnte er nicht mehr. Auch das 1:1 durch den vierten Saisontreffer von Daun fiel aus ähnlicher Position.

Jeweils Feistöße gingen den nächsten beiden Treffern voraus. Beim 2:1 gewann Buck das Kopfball-Duell gegen den Duisburger Adam Bodzek, beim 2:2 drückte Idrissou einen Freistoß von Mokhtari über die Linie. In der zweiten Halbzeit wurde der MSV stärker und feierte am Ende einen verdienten Sieg.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×