Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.01.2010

08:55 Uhr

Fußball 2.Bundesliga

Duisburger Aufholjagd soll gegen Frankfurt starten

Der MSV Duisburg will sich durch einen Sieg gegen den FSV Frankfurt in den Aufstiegskampf der 2. Bundesliga einmischen. Energie Cottbus reist zum FC Augsburg.

MSV-Coach Milan Sasic. Foto: Bongarts/Getty Images SID

MSV-Coach Milan Sasic. Foto: Bongarts/Getty Images

Für den MSV Duisburg beginnt mit dem Start in die Rückrunde der 2. Bundesliga gegen den FSV Frankfurt heute (13.30 Uhr/live bei Sky) das Rennen um einen Aufstiegsplatz. Nach zuvor sieben Partien ohne Niederlage mussten die "Zebras" allerdings am letzten Hinrunden-Spieltag ein 0:2 gegen Aachen hinnehmen. Zudem blieb der MSV in den jüngsten drei Heimspielen sieglos. Frankfurt, das auf dem Relegationsplatz rangiert, holte in den letzten beiden Auftritten vier Punkte und blieb dabei ohne Gegentor.

Der FC Energie Cottbus startet im neuen Jahr beim FC Augsburg. Die Gastgeber, immerhin das Team mit der zweitbesten Offensive der Liga (35 Tore), haben ihre letzten vier Heimspiele gewonnen und die Offensive noch einmal verstärkt. Nando Rafael, ehemals bei Hertha BSC Berlin und Borussia Mönchengladbach unter Vertrag, ist von AGF Aarhus zu den Schwaben gewechselt.

Die TuS Koblenz muss gegen 1 860 München antreten. Neu-Trainer Petrik Sander soll das Koblenzer Team nach sieben Niederlagen aus den jüngsten acht Spielen zum Klassenverbleib führen. Die bislang drei Pflicht-Heimspiele gegen die Münchner konnten die Koblenzer alle gewinnen.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×