Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.04.2006

22:49 Uhr

Fußball 2.Bundesliga

Führungsriege verabschiedet sich aus Siegen

Der stark vom Abstieg bedrohte Zweitligist Sportfreunde Siegen schlittert in eine Führungskrise. Neben dem Aufsichtsratsvorsitzenden Harald Peter kündigten vier weitere Mitglieder des Gremiums ihren Rücktritt an.

Zu sportlichen Krise gesellt sich bei Zweitliga-Schlusslicht Sportfreunde Siegen nun auch eine personelle. Der Aufsichtsratsvorsitzende Harald Peter und vier weitere Mitglieder des Gremiums kündigten am Dienstagabend ihren Rücktritt zum letzten Saisonspiel am 14. Mai an. Das Quintett zieht durch seine Demission die Konsequenzen aus anhaltenden Querelen mit Ehrenpräsident Manfred Utsch, der dringend benötigte Finanzhilfen für den Klub an weitreichende Entscheidungsbefugnisse für seine Person gebunden haben soll.

Die Rücktrittsankündigung der Aufsichtsräte verschärft in Siegen, das fünf Runden vor Saisonschluss neun Punkte Rückstand zu den Nichtabstiegsplätzen hat, die Krise. Erst vor wenigen Tagen hatten Trainer Hannes Bongartz und Vorstandsmitglied Holger Rathke ihren Abschied ebenfalls zum Saisonende in Aussicht gestellt.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×