Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.01.2007

22:05 Uhr

Fußball 2.Bundesliga

Hansa-Serie reißt im Heimspiel gegen Freiburg

Hansa Rostock hat den Start in die Rückrunde der 2. Bundesliga gründlich verpatzt. Der Tabellenzweite unterlag dem SC Freiburg vor eigenem Publikum mit 0:1 und kassierte damit die erste Niederlage der Saison.

Hansa Rostock musste mit der ersten Punktspiel-Niederlage der laufenden Saison auch den ersten herben Dämpfer im Kampf um den Aufstieg in die Bundesliga hinnehmen. Der Tabellenzweite der 2. Liga, in Punktspielen zuvor das einzig ungeschlagene Team im deutschen Profi-Fußball, verlor zum Abschluss des 18. Spieltages am Montagabend das Heimspiel gegen den abstiegsbedrohten SC Freiburg mit 0:1 (0:0). Schon im Vorjahr hatte Hansa gegen Freiburg zuhause verloren (1:2).

Das Tor zum dritten Auswärtssieg der Gäste erzielte Soumaila Coulibaly mit einer Volley-Abnahme nach einem Freistoß von Alexander Iaschwili (48.) und bescherte dem am Saisonende scheidenden Trainer Volker Finke zum Auftakt seiner Abschiedstournee einen Erfolg. Rostocks Vorsprung auf den ersten Nichtaufstiegsplatz, den der Vierte 1. FC Kaiserslautern hält, schmolz auf sechs Punkte. Freiburg konnte sich im Abstiegskampf etwas Luft verschaffen und machte mit 22 Punkten einen Satz auf Rang zehn, vor den 1. FC Köln.

Die Gäste kamen vor 19 000 Zuschauern auf dem rutschigem Boden - vor Spielbeginn hatte es an der Ostsee etwas geschneit - zunächst besser zurecht und gefielen durch gute Raumaufteilung. Doch nur Iaschwili hatte eine vielversprechende Möglichkeit (10.). Rostock kämpfte sich dann aber ins Spiel. Amir Shapourzadeh hatte Pech, als sein Heber aus 15 Meter vom Innenpfosten zurück in die Arme von Freiburgs Keeper Alexander Walke sprang. Iaschwili verpasste kurz vor der Pause mit einem Schuss aus zehn Metern knapp das Tor.

Nach der Führung durch Coulibaly versuchten die Hausherren noch einmal alles, doch gegen geschickt verteidigende Freiburger sprangen keine klaren Chancen heraus.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×