Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.01.2009

14:22 Uhr

Fußball 2.Bundesliga

Koblenz trennt sich von Begeorgi

Der erst im Sommer von Olympique Marseille ausgeliehene Mittelfeldspieler Fabrice Begeorgi und Zweitligist TuS Koblenz gehen getrennte Wege. Der Vertrag bis Juni wurde aufgelöst.

Verlässt Koblenz: Fabrice Begeorgi. Foto: Bongarts/Getty Images SID

Verlässt Koblenz: Fabrice Begeorgi. Foto: Bongarts/Getty Images

Der abstiegsgefährdete Zweitligist TuS Koblenz hat sich nach nur fünf Monaten wieder von Mittelfeldspieler Fabrice Begeorgi getrennt. Der Klub und der 21 Jahre alte Franzose, der in elf Spielen für die Koblenzer ein Tor erzielte, lösten den ursprünglich bis Ende Juni laufenden Vertrag einvernehmlich auf. Die TuS hatte Begeorgi erst am 9. August 2008 auf Leihbasis vom französischen Ex-Meister Olympique Marseille verpflichtet.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×