Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.02.2008

15:51 Uhr

Fußball 2.Bundesliga

Koblenz trotzt Aufstiegs-Kandidat Mainz Remis ab

Der FSV Mainz 05 ist zum Rückrundenstart der 2. Bundesliga beim Nachbarn TuS Koblenz nicht über ein 1:1 hinausgekommen. Trotz des Unentschiedens bleiben die Rheinhessen Zweiter.

Zweitligist FSV Mainz 05 hat die Chance verpasst, den Rückstand auf Tabellenführer Borussia Mönchengladbach am ersten Spieltag der Rückrunde bis auf drei Zähler zu reduzieren. Das Team von Trainer Jürgen Klopp kam im Derby bei der TuS Koblenz nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus, bleibt aber auf einem Aufstiegsrang.

Die frühe Führung der Gäste durch Neven Subotic (10. ) glich der Koblenzer Manuel Hartmann (35.) noch vor der Pause aus. Die seit nunmehr sechs Spielen ungeschlagenen Koblenzer sind weiter im Mittelfeld platziert. In der Nachspielzeit verloren die Koblenzer Branimir Bajic (90.) durch Gelb-Rote Karte.

Vor 14 053 Zuschauern im Stadion Oberwerth hatten die Koblenzer zunächst mehr vom Spiel. In Führung gingen allerdings die mit Neuzugang Isaac Boakye im Sturm angetretenen Mainzer, als Koblenz-Keeper Dennis Eilhoff einen harmlosen Schuss von Subotic durch die Hände gleiten ließ. Die Offensivbemühungen der Hausherren wurden dann aber zehn Minuten vor der Pause belohnt. Mittelfeldspieler Hartmann erzielte nach einem Gewühl im Strafraum mit seinem ersten Saisontreffer den zu diesem Zeitpunkt längst fälligen Ausgleich.

Nach dem Wechsel gingen beide Teams kein unnötiges Risiko ein, wollten eine Niederlage unbedingt vermeiden. Die Partie blieb zwar temporeich, nennenswerte Chancen gab es aber kaum.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×