Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.04.2006

17:34 Uhr

Fußball 2.Bundesliga

Lange Pause für Dresden-Keeper Horvat

Darko Horvat muss die Saison wohl abhaken. Der Torhüter von Dynamo Dresden prallte im Spiel gegen Erzgebirge Aue mit einem Gegenspieler zusammen und erlitt womöglich eine schwere Knieverletzung.

Dynamo Dresden wird im Abstiegskampf in der 2. Bundesliga auf Torhüter Darko Horvat verzichten müssen. Der Keeper erlitt im Sachsenderby bei Erzgebirge Aue (0:2) eine schwere Knieverletzung. Wie Dynamos Mannschaftsarzt Sigurd Hegner erklärte, ist ein Kreuzbandriss im linken Knie und ein Außenbandriss zu befürchten. Damit würde der Torwart mindestens ein halbes Jahr lang ausfallen. Einen endgültigen Befund sollen weitere ärztliche Untersuchungen in Dresden bringen.

Horvat war in der 17. Minute der Partie bei einer Abwehraktion mit dem Auer Sven Günther zusammengestoßen. Aue erhielt nach dieser Szene einen Foulelfmeter, den Kapitän Jörg Emmerich zur 1:0-Führung verwandelte. Horwat schied aus und wurde durch Oliver Herber ersetzt.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×