Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.01.2007

15:40 Uhr

Fußball 2.Bundesliga

Luz und Teinert verstärken Augsburgs Offensive

Zweitligist FC Augsburg hat sich mit zwei neuen Offensivspielern verstärkt. Felix Luz wechselt vom Regionalligisten FC St. Pauli zum Aufsteiger, Christoph Teinert verlässt die Spvgg Unterhaching in Richtung Augsburg.

Mit zwei neuen Hoffnungsträgern geht Zweitligist FC Augsburg in die Rückrunde. Der Aufsteiger hat die beiden Offensiv-Kräfte Felix Luz und Christoph Teinert verpflichtet. Luz kommt vom Regionalligisten FC St. Pauli, Teinert verlässt Ligakonkurrent Spvgg Unterhaching in Richtung Augsburg.

Der 26 Jahre alte Teinert kommt bis Saisonende zum FCA, der zwei Jahre jüngere Luz unterschrieb einen Vertrag bis 2010. Luz beteiligt sich durch einen Gehaltsverzicht an der Transfersumme, über die beide Vereine Stillschweigen vereinbarten.

Luz voller Vorfreude auf Augsburg

"Dadurch wollte ich ein Zeichen setzen und den Wechsel forcieren. Ich freue mich auf die zweite Liga mit dem FCA und bin von den Plänen und der Perspektive meines neuen Klubs überzeugt", sagte Luz, der in 49 Spielen für St. Pauli 13 Tore schoss und zuvor bei der zweiten Mannschaft des VfB Stuttgart und der TSG Hoffenheim spielte.

Teinert begann seine Karriere in Hoffenheim und kam für den FSV Mainz 05 und Unterhaching 68-mal in der Zweiten Liga zum Einsatz (zwölf Tore). Für Mainz bestritt er zudem neun Partien in der Bundesliga (ein Tor). "Seit meiner Zeit in Hoffenheim kenne ich den FC Augsburg als Konkurrenten um den Aufstieg. Ich habe den Weg des Klubs immer verfolgt. Nun werde ich selbst dabei mithelfen, den Klassenerhalt zu schaffen", sagte er.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×