Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.01.2008

16:52 Uhr

Fußball 2.Bundesliga

Offenbach bezwingt im Testspiel Wehen Wiesbaden

Zweitligist Kickers Offenbach hat ein Testspiel gegen den Ligarivalen SV Wehen Wiesbaden im Trainingslager in Antalya/Türkei mit 2:0 (1:0) gewonnen. Auch Energie Cottbus feierte ein 8:0-Testerfolg gegen Zorja Lugansk.

Zweitligist Kickers Offenbach hat ein Testspiel gegen den Ligarivalen SV Wehen Wiesbaden erfolgreich bestritten. Im Trainingslager in Antalya/Türkei gewannen die Hessen mit 2:0 (1:0). Vor rund 50 Zuschauern trafen Qualid Mokhtari (44.) und Anestis Agritis (55. ) für den OFC, in dessen Reihen der argentinische Testspieler Ruben Gomez (Metallurg Donezk/Ukraine) 70 Minuten zum Einsatz kam.

FC Energie mit Kantersieg

Ebenfalls im Trainingslager in Antalya hat Bundesligist Energie Cottbus den dritten Testspielsieg in Folge gefeiert. Die Lausitzer schlugen den ukrainischen Tabellenneunten Zorja Lugansk locker mit 8:0 (4:0). Stanislaw Angelow traf dreimal, Neuzugang Michal Papadopulos zweimal und Dennis Sörensen, Spielmacher Ervin Skela sowie Arne Feick waren je einmal erfolgreich. Zum Abschluss des Trainingslagers trifft die Mannschaft von Trainer Bojan Prasnikar am Sonntag auf den rumänischen Herbstmeister CFR Cluj. Energie hatte in der Türkei bisher gegen Otelul Galati/Rumänien (3:1) und FK Baku/Aserbaidschan (1:0) gewonnen.

Gladbach verspielt Führung gegen Bern

Im Rahmen seines Trainingslagers in Andalusien hat Zweitliga-Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach in einem Testspiel gegen den Schweizer Erstligisten Young Boys Bern ein 3:3 (3:1) erreicht. Sebastian Schachten, Patrick Paauwe und Alexander Baumjohann erzielten die Tore für den fünfmaligen deutschen Meister.

Köln unterliegt Galati 0:1(0:0)

Der Zweitliga-Dritte 1.FC Köln hat am Freitag in seinem Trainingslager in der Türkei eine 0:1-Niederlage gegen den rumänischen Vertreter Otelul Galati kassiert. Das Tor für den Tabellenneunten in Rumänien fiel in der 73. Minute.

Van der Vaarts Traumtor sichert HSV-Sieg

Ein Traumtor von Spielmacher Rafael van der Vaart hat dem Bundesligisten Hamburger SV den dritten Sieg im dritten Testspiel gesichert. Mit einem Lupfer erzielte der Niederländer in der 42. Minute den Siegtreffer zum 2:1 (2:1)-Erfolg des Bundesliga-Dritten beim Zweitligisten Alemannia Aachen. Die erste HSV-Führung durch Ivica Olic (8.) hatte der Bundesliga-Absteiger durch Todor Kolew noch ausgeglichen (38.). Für Aachen war es im dritten Test die erste Niederlage unter dem neuen Trainer Jürgen Seeberger.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×