Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.04.2006

20:52 Uhr

Fußball 2.Bundesliga

Offenbach holt drei Punkte im Abstiegskampf

Kickers Offenbach hat im Abstiegskampf der 2. Bundesliga am 29. Spieltag neue Hoffnung geschöpft. Durch den 2:1 (0:0)-Erfolg über Erzgebirge Aue verlassen die Kickers vorübergehend die Abstiegsränge.

Aufsteiger Kickers Offenbach hat die Abstiegsplätze der 2. Bundesliga zumindest vorübergehend verlassen. Die Hessen besiegten am 29. Spieltag Erzgebirge Aue mit 2:1 (0:0) und zogen mit 33 Punkten am 1. FC Saarbrücken (32) vorbei. Die Saarländer spielen am Sonntag bei Hansa Rostock.

Während der OFC seine Erfolgsserie auf nur eine Niederlage aus den vergangenen neun Spielen ausbaute, musste Aue erstmals nach drei Siegen in Folge wieder eine Niederlage hinnehmen. Dadurch endeten die Hoffnungen der Sachsen, noch ins Aufstiegsrennen eingreifen zu können. Den Sieg für Offenbach leitete wieder einmal Momo Diabang (57.) ein. Für die Leihgabe vom VfL Bochum war es bereits der siebte Treffer im elften Spiel für die Kickers. Suat Türker sorgte eine Viertelstunde vor Schluss für die Entscheidung, Marco Kurth (89.) konnte für die Gäste nur noch verkürzen.

Vor 10 801 Zuschauern am Bieberer Berg waren die Gäste im ersten Durchgang die bessere Mannschaft. Offenbach hatte jedoch zweimal Glück. Kevin Hampf traf nur die Latte (18.), Richard Dostalek den Pfosten (29.). Die Hessen nutzten dagegen ihre erste gefährliche Aktion durch Diabang zur Führung.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×