Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.02.2006

16:48 Uhr

Fußball 2.Bundesliga

Offenbach punktet im Abstiegskampf

Kickers Offenbach hat am 23. Spieltag der 2. Bundesliga mit einem 2:0 gegen Eintracht Braunschweig die Abstiegsplätze verlassen und rangiert auf Platz 14. Momo Diabang und Regis Dorn sorgten für den Heimsieg der Kickers.

Gelungene Heimpremiere in der 2. Bundesliga für Trainer Wolfgang Frank von Kickers Offenbach: Mit einem 2:0 (1:0)-Erfolg gegen Eintracht Braunschweig kamen die Hessen am 23. Spieltag im vierten Spiel unter dem neuen Coach zum ersten Sieg und beendeten damit eine Pleitenserie von fünf Niederlagen in Folge am heimischen Bieberer Berg. Die Bochumer Leihgabe Mamadou Diabang verwandelte für die Kickers einen von Patrick Bick verschuldeten Handelfmeter (39.) zur Führung, bevor Regis Dorn (87.) für die endgültige Entscheidung sorgte.

7 084 Zuschauern sahen den ersten Offenbacher Heimsieg seit fünfeinhalb Monaten, der dem OFC neue Hoffnung im Abstiegskampf bescherte. Dagegen musste die Eintracht nach zuletzt zwei Siegen wieder einen Rückschlag hinnehmen. Allerdings haben die Niedersachsen mit 30 Punkten einen beruhigenden Vorsprung von zehn Zählern auf die Abstiegsplätze.

Die Braunschweiger zeigten gegen die engagiert auftretenden Platzherren zu wenig und kamen nur selten gefährlich vor das Tor der Kickers, die ihrerseits ein halbes Dutzend weiterer guter Torchancen vergaben. So traf Markus Happe in der 24. Minute nur den Pfosten.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×