Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.01.2007

15:51 Uhr

Fußball 2.Bundesliga

Paderborn bleibt ohne Sieg gegen Braunschweig

Mit einem torlosen Remis sind der SC Paderborn und Eintracht Braunschweig in die Rückrunde der 2. Bundesliga gestartet. Die Gäste bleiben trotz des Punktgewinns in Ostwestfalen Tabellenschlusslicht.

Mit Punktverlusten nach einer schwachen Vorstellung endete das Debüt von Trainer Holger Fach beim Zweitligisten SC Paderborn. Die Ostwestfalen mussten sich im Duell mit Tabellenschlusslicht Eintracht Braunschweig mit einem leistungsgerechten 0:0 begnügen und warten seit nunmehr neun Begegnungen auf ein Erfolgserlebnis. Die Niederachsen sind seit elf Runden ohne Sieg.

In einer Begegnung, deren Austragung bis zum Sonntagmittag wegen starker Sturmböen stark gefährdet war, konnte sich keine der beiden Mannschaften entscheidende Vorteile erspielen. Unter dem Strich standen vor 6 172 Zuschauern nur wenige Torchancen.

Zunächst vergab der Paderborner Thomas Bröker (23.) aus spitzem Winkel, nachdem er bereits Eintracht-Torhüter Thorsten Stuckmann ausgespielt hatte. Unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff hatte Jan Tauer den Führungstreffer für die Gäste ebenso auf dem Fuß wie nach dem Wechsel Benjamin Siegert in der 71. Minute.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×