Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.03.2006

16:47 Uhr

Fußball 2.Bundesliga

Rostock dämpft Karlsruhes Aufstiegsambitionen

Am 27. Spieltag der 2. Bundesliga hat der FC Hansa Rostock den Aufstiegsambitionen der Gäste aus Karlsruhe einen herben Dämpfer versetzt. Die Hausherren gewannen durch einen Doppelpack von Enrico Kern mit 2:0 (0:0).

Zweitligist Karlsruher SC hat im Kampf um die Rückkehr in die Bundesliga einen Rückschlag erlitten. Das Team von Trainer Edmund Becker verlor am 27. Spieltag mit 0:2 (0:0) bei Erstliga-Absteiger Hansa Rostock. Für die Badener war es das siebte Auswärtsspiel in Folge ohne Sieg. Beide Treffer erzielte Hansa-Stürmer Enrico Kern (66./90.).

Vor 7 000 Zuschauern im Rostocker Ostseestadion bot der KSC, der am kommenden Spieltag Mitkonkurrent Spvgg Greuther Fürth empfängt, eine schwache Leistung. Die Rostocker, bei denen Coach Frank Pagelsdorf kurzfristig auf die Verletzten Rade Prica (Adduktoren) und Kevin Hansen (Zehprellung) verzichten musste, waren die dominierende Mannschaft und erspielten sich zahlreiche Torchancen.

Nach einer Viertelstunde klärte Bradley Carnell nach einem Kopfball von Kern auf der Linie. Fünf Minuten vor der Pause war Markus Miller bei einem Schuss von Kim Madsen auf der Hut. Allerdings sah der KSC-Keeper beim Gegentreffer durch Kern nicht gut aus. Auf der Gegenseite fehlte den Gästen, die erneut ohne ihren Top-Torjäger Giovanni Federico (Muskelfaserriss) auskommen mussten, die nötige Durchschlagskraft.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×