Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.01.2011

08:16 Uhr

Fußball 2.Bundesliga

Spitzenreiter Augsburg kann in Paderborn vorlegen

Zum Auftakt des 18. Spieltags in der zweiten Bundesliga trifft Spitzenreiter FC Augsburg auf den SC Paderborn. Osnabrück muss gegen 1 860 München ran, Ingolstadt gegen Duisburg.

Kann mit Augsburg die Spitze verteidigen: Trainer Jos Luhukay. Foto: SID Images/Firo SID

Kann mit Augsburg die Spitze verteidigen: Trainer Jos Luhukay. Foto: SID Images/Firo

Der FC Augsburg kann gleich zu Beginn des 19. Spieltags der 2. Bundesliga ein Zeichen setzen und die Konkurrenz weiter auf Distanz halten. Ab 18 Uhr (live auf Sky) spielt der Tabellenführer am heutigen Freitag zum Auftakt der Runde beim SC Paderborn und kann mit einem Sieg die Tabellenführung behaupten.

Paderborn blieb in seinen jüngsten beiden Heimspielen tor- und sieglos. Die seit zehn Liga-Partien ungeschlagenen Augsburger haben drei ihrer jüngsten vier Auswärtsauftritte gewonnen.

Osnabrück unter Flutlicht gegen 1 860 München

Um wichtige Punkte im Kampf um den Klassenverbleib geht es für den VfL Osnabrück im Heimspiel gegen 1 860 München. Beide Mannschaften starteten mit Niederlagen in die Rückrunde und sind nun auf Wiedergutmachung aus.

Osnabrück ist bereits seit fünf Heimspielen unbesiegt (drei Siege, zwei Unentschieden). Die Münchner, die zuletzt zwei Niederlagen in Folge kassierten, haben von ihren jüngsten sechs Auftritten nur einen gewonnen.

Ingolstadt und Duisburg in der Pflicht

Auch für den FC Ingolstadt steht im Heimspiel gegen den MSV Duisburg viel auf dem Spiel. Mit zwölf Zählern stehen die "Schanzer" derzeit auf dem vorletzten Tabellenplatz. Um den Anschluss ans untere Mittelfeld nicht zu verlieren, muss die Truppe von Coach Benno Möhlmann unbedingt punkten.

Aber auch der MSV plant in Bayern den nächsten Sieg ein, um als Vierter der Tabelle den Kontakt zur Spitze nicht abreißen zu lassen. Bei einem Erfolg im Audi-Sportpark winkt den "Zebras" sogar der zwischenzeitliche Sprung auf einen Aufstiegsplatz.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×