Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.01.2006

15:24 Uhr

Fußball 2.Bundesliga

Unterhaching lässt Abstiegsplätze hinter sich

Durch den 2:1 (1:1)-Sieg über die Sportfreunde Siegen konnte die Spvgg Unterhaching Abstand zu den Abstiegsplätzen gewinnen. Die Siegener haben hingegen auch weiterhin den Tabellenkeller im Nacken.

"Joker" Christian Holzer hat der Spvgg Unterhaching in der 2. Bundesliga den fünften Heimsieg in Folge beschert. Der kurz zuvor eingewechselte Mittelfeldspieler erzielte in der 86. Minute das entscheidende Tor zum 2:1 (1:1)-Erfolg der Münchner Vorstädter gegen Aufsteiger Sportfreunde Siegen. Die Gäste waren durch Peter Nemeth (11.) in Führung gegangen, Christoph Teinert hatte ausgeglichen (30.).

Die Hausherren bestimmten vor 2 600 Zuschauern von Beginn an die fair geführte Partie, mussten jedoch den überraschenden Rückstand nach einem Fehler von Torwart Philipp Heerwagen hinnehmen. Der 22-Jährige ließ einen Schuss von Nemeth aus 25 Metern über die Linie rutschen (11.). Es war der erste Treffer der Mannschaft von Trainer Jan Kocian nach zuletzt 287 erfolglosen Minuten.

Danach erarbeitete sich Unterhaching zahlreiche Gelegenheiten, musste jedoch bis zur 30. Minute warten, ehe Stürmer Teinert im zweiten Versuch nach schöner Vorarbeit von Paul Thomik ausgleichen konnte. In der zweiten Halbzeit verflachte die Partie, die Chancen wurden immer seltener. Die besten vergaben Sven Lintjens per direktem Freistoß (67.) und Patrick Ghigani mit einem sehenswerten Seitfallzieher (68.).

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×