Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.04.2006

16:54 Uhr

Fußball 2.Bundesliga

"Veilchen" rasieren die "Löwen"

Der TSV 1 860 München muss in der 2. Bundesliga weiter um den Klassenerhalt zittern. Am 30. Spieltag gingen die "Löwen" beim FC Erzgebirge Aue mit 0:3 (0:2) unter und liegen nur noch zwei Zähler vor Tabellenplatz 15.

Für 1 860 München wird es im Abstiegkampf der 2. Bundesliga noch einmal richtig eng. Die "Löwen" verloren am 30. Spieltag klar mit 0:3 (0:2) bei Erzgebirge Aue, das selbst mit nun 42 Punkten aller Sorgen ledig ist. Die Sechziger, die in den letzten vier Partien nur einen Punkt holten, liegen dagegen mit 36 Zählern nur noch zwei Punkte vor einem Abstiegsplatz.

Der zuletzt drei Spiele wegen einer Roten Karte gesperrte Tscheche Tomas Klinka staubte für Aue in der 13. Minute zum 1:0 ab, 1 860-Keeper Timo Ochs hatte einen Kopfball von Andrzej Juskowiak zu kurz abgewehrt. Juskowiak erhöhte in der 34. Minute nach schönem Zuspiel von Richard Dostalek selbst auf 2:0. In der 62. Minute köpfte der Pole auch noch sein achtes Saisontor, als er einen Freistoß von Jörg Emmerich verwertete.

Aues Torhüter Tomasz Bobel verhinderte in der 47. Minute den Anschlusstreffer, als er einen Schuss aus kurzer Distanz von Paul Agostino parierte. Danach geriet der achte Heimsieg von Aue vor 15 000 Zuschauern nicht mehr in Gefahr.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×