Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.01.2011

08:40 Uhr

Fußball 2.Bundesliga

Verfolger Fürth reist nach Karlsruhe

Zum Auftakt der Rückrunde in der 2. Bundesliga tritt die Spvgg Greuther Fürth beim Karlsruher SC an. Union Berlin erwartet Alemannia Aachen, Aue gegen Paderborn wurde verschoben.

Tritt mit seinen Fürthern beim KSC an: Trainer Mike Büskens. Foto: SID Images/Firo SID

Tritt mit seinen Fürthern beim KSC an: Trainer Mike Büskens. Foto: SID Images/Firo

Eine Mannschaft aus der Spitzengruppe startet bereits heute (ab 18 Uhr, live auf Sky) in die Rückrunde der 2. Bundesliga. Die Spvgg Greuther Fürth tritt dabei in Karlsruhe an. Außerdem fordert Union Berlin die Alemannia aus Aachen. Das Spiel von Erzgebirge Aue gegen den SC Paderborn wurde wegen Unbespielbarkeit des Platzes auf Dienstag verlegt.

Auswärts beim Karlsruher SC muss die Spvgg Greuther Fürth antreten, die zurzeit mit 30 Punkten auf Rang sechs liegt. Der KSC hat in seinen jüngsten drei Heimspielen sieben Zähler eingefahren, Fürth, das zuletzt zweimal sieglos blieb, konnte von seinen bislang 18 Auftritten in Karlsruhe nur zwei gewinnen.

Im zweiten Spiel des Tages trifft zeitgleich Union Berlin auf Alemannia Aachen. Union hat drei seiner letzten vier Heimpartien gewonnen, Aachen blieb vor der Winterpause in Pflichtspielen gleich viermal ungeschlagen. Auswärts feierten die Alemannen zuletzt zwei Siege, mit einem weiteren Dreier würde das Team von Peter Hyballa in der Tabelle weiter ans obere Mittelfeld heranrücken. Für Union gilt es, mit einem Sieg den Abstand zur gefährdeten Tabellenregion konstant zu halten.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×