Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.01.2010

09:03 Uhr

Fußball 2.Bundesliga

"Zebras" wollen weiter klettern

Während der MSV Duisburg heute Abend zum Abschluss des 19. Spieltags im Duell bei Energie Cottbus um den Kontakt zu Rang drei kämpft, will Cottbus aus dem Niemandsland der Liga.

Will mit dem MSV in der Tabelle klettern: Trainer Milan Sasic. Foto: Bongarts/Getty Images SID

Will mit dem MSV in der Tabelle klettern: Trainer Milan Sasic. Foto: Bongarts/Getty Images

Mit einem Sieg heute Abend im Rahmen des 19. Spieltags der 2. Bundesliga (ab 20.15 Uhr, live bei Sky und im DSF) beim FC Energie Cottbus könnte der MSV Duisburg (31 Punkte) neben Augsburg, Bielefeld und Düsseldorf ebenfalls noch ein Wörtchen im Aufstiegskampf mitreden.

Die Duisburger liegen nach dem kuriosen 5:0 im "Phantomtor"-Spiel gegen den FSV Frankfurt mit 31 Punkten auf Rang sechs und können mit einem Sieg heute den Kontakt zum dann punktgleichen Tabellendritten Augsburg knöpfen.

Cottbus will nach dem missglückten Rückrundenstart mit der 3:1-Niederlage gegen den FC Augsburg aus dem Niemandsland der Tabelle, sprich Rang 13, marschieren. Einen personellen Wechsel gibt es an der Seitenlinie. Trainer Claus-Dieter Wollitz wird wegen eines grippalen Infekts von seinem Co-Trainer Markus Feldhoff vertreten. Dieser kann personell fast aus dem Vollen schöpfen. Ihm fehlen mit Clemens Fandrich und Dennis Sörensen und dem gesperrten Daniel Bittroff nur drei Spieler.

MSV-Trainer Milan Sasic kann in der Offensive einen neuen Mann bringen: Dario Vidosic wurde vom 1. FC Nürnberg bis zum Saisonende ausgeliehen. Der Australier, der beim Club kaum zum Zug kam, hofft noch auf seine WM-Teilnahme und ist daher hoch motiviert. In den Kader zurückkehren wird Nicky Adler, der nach überstandener Magen-Darm-Infektion wieder einsatzfähig sein wird.

Die Statistik spricht für die Lausitzer. Von vier Spielen im Stadion der Freundschaft konnten die "Zebras" aus Duisburg erst ein einziges gewinnen können.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×