Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.01.2010

09:48 Uhr

Fußball 3.Liga

Dresden trennt sich von Cozza und Trehkopf

Die beiden Verteidiger Cataldo Cozza und Rene Trehkopf haben beim Drittligisten Dynamo Dresden keine Zukunft mehr. Dynamo-Coach Matthias Mauksch strich die beiden aus dem Kader.

Rene Trehkopf hat bei Dynamo Dresden wohl keine Zukunft mehr. Foto: Bongarts/Getty Images SID

Rene Trehkopf hat bei Dynamo Dresden wohl keine Zukunft mehr. Foto: Bongarts/Getty Images

Drittligist Dynamo Dresden will sich von den beiden Verteidigern Cataldo Cozza (24) und Rene Trehkopf (29), deren Verträge am 30. Juni 2010 auslaufen, vorzeitig trennen. Trainer Matthias Maucksch warf die beiden aus dem Profikader, der sich seit Montag im sächsischen Altenberg auf den Rückrundenstart am 29. Januar in Sandhausen (18.30 Uhr) vorbereitet.

"Beide Spieler gehören aus Leistungsgründen nicht mehr zum Stamm der ersten Mannschaft", sagte Maucksch. Damit geht der 40 Jahre alte Coach allerdings ein hohes Risiko ein, da bis jetzt keine Neuzugänge für die zuletzt bedenklich wackelnde Abwehr verpflichtet werden konnten.

Den Verein definitiv verlassen wird Stürmer Bekim Kastrati (30). Maucksch hatte dem 30-Jährigen bereits vor Weihnachten mitgeteilt, dass er sich einen neuen Arbeitgeber suchen kann. "Ich will Fußball spielen und werde meinen Vertrag auflösen", äußerte der Kosovo-Albaner, dessen Kontrakt ebenfalls bis 30. Juni 2010 läuft.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×