Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.02.2006

16:16 Uhr

Fußball Bundesliga

Abwehrspieler Wolf bleibt bis 2009 in Nürnberg

Andreas Wolf und der "Club" sind sich einig: Der 23 Jährige, der aus den Reihen der eigenen Nachwuchsabteilung des 1. FC Nürnberg kommt, hat sich für eine Zukunft beim Bundesligisten entschieden und bleibt bis 2009.

Der "Club" setzt weiter auf Kräfte aus den eigenen Reihen: Abwehrspieler Andreas Wolf hat seinen Vertrag beim Bundesligisten 1. FC Nürnberg bis zum 30. Juni 2009 verlängert. "Wir freuen uns, dass wieder ein Spieler aus dem eigenen Nachwuchs die Chance genutzt hat und seine Zukunft weiter bei uns sieht", sagte Sportdirektor Martin Bader.

Der Kontrakt des 23 Jahre alten Wolf gilt sowohl für die erste als auch zweite Liga. Wolf hat bislang 80 Erst- und Zweitligaspiele für den neunmaligen deutschen Meister absolviert und dabei ein Tor erzielt. Seit 2001 steht er bei den Franken unter Vertrag. Wegen einer Meniskusoperation muss Wolf derzeit pausieren.

Im kommenden Heimspiel gegen den MSV Duisburg am Samstag (15.30 Uhr/live bei Premiere) erwartet Nürnberg zudem ein gut gefülltes Frankenstadion. Bis zum Dienstag waren 40 000 Tickets verkauft, knapp 47 000 Plätze stehen insgesamt zur Verfügung.

Hintergrund des guten Besuchs ist eine Ticketaktion des bayerischen Fußball-Verbandes. Für fünf Euro Eintritt können Kinder und Jugendliche das Abstiegsduell verfolgen. Das vergangene Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg (1:0) war in dieser Saison am schlechtesten besucht, nur 16 954 Zuschauer kamen ins Stadion. Ausverkauft war in dieser Spielzeit lediglich das bayerische Derby gegen Rekordmeister Bayern München (1:2) am 4. Spieltag.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×