Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.03.2006

10:56 Uhr

Fußball Bundesliga

Allofs rügt Werder-Stürmer Klasnic

Sportdirektor Klaus Allofs von Bundesligist Werder Bremen hat Stürmer Ivan Klasnic für dessen Äußerungen über Coach Thomas Schaaf kritisiert. "Ich habe ihm klar gemacht, dass er sowas nicht sagen darf", meinte Allofs.

Die sportliche Führung von Bundesligist Werder Bremen hat Stürmer Ivan Klasnic für seine Kritik an Trainer Thomas Schaaf gerügt. "Ich habe ihm deutlich klar gemacht, dass er sowas nicht sagen darf", erklärte Sportdirektor Klaus Allofs, nachdem er sich den 26 Jahre alten Kroaten zur Brust genommen hatte: "Wenn ein Spieler das Gefühl hat, er würde zu wenig Beachtung bei uns finden, dann soll er zu uns kommen."

Klasnic hatte Schaaf wegen seiner Nichtberücksichtigung für die Startelf im Punktspiel am Samstag gegen Hannover 96 (5:0) in der Syker Kreiszeitung verbal attackiert: "Ich bin vom Trainer enttäuscht. Er hat in den letzten zwei Wochen kein Wort mit mir oder den meisten anderen gesprochen. Wenn wir aber in einem Tief stecken, dann muss der Trainer mit allen sprechen, alle wieder aufbauen", hatte der Stürmer erklärt.

Auch Schaaf wies die Kritik an seiner Person zurück: "Wenn einer einige Wochen gut spielt und dann meint, das würde reichen - der hat den Schuss nicht gehört", sagte der Coach.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×