Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.01.2008

11:44 Uhr

Fußball Bundesliga

Argentinier Ardiles soll Klinsis Co-Trainer werden

Osvaldo Ardiles, argentinischer Weltmeister von 1978, wird laut Medienberichten als Co-Trainer von Jürgen Klinsmann bei Bayern München gehandelt. Der 55-Jährige hatte den Ex-Bundestrainer bei Tottenham Hotspur trainiert.

Die Gerüchteküche beim deutschen Rekordmeister Bayern München brodelt wieder. Nachdem die Trainerfrage seit einer Woche geklärt ist, wird nun über den Co-Trainer des früheren Bundestrainers bei den Bayern gerätselt. Wie mehrere Zeitungen übereinstimmend berichten, soll der argentinische Weltmeister von 1978, Osvaldo Ardiles, als Assistent von Klinsmann bei den Bayern im Gespräch sein. Der 55-Jährige hatte den künftigen Bayern-Coach 1994 bei Tottenham Hotspur trainiert. Beide stehen seither in engem Kontakt. Klinsmann wird zum 1. Juli Nachfolger von Ottmar Hitzfeld.

Gegenüber der tz sagte Ardiles, es bestehe bisher kein Kontakt: "Ich weiß von nichts. Falls Jürgen mich anruft, höre ich mir alles an. Es ist nicht unmöglich, dass ich mit ihm bei Bayern arbeite." Im Dezember hatte der ehemalige Mittelfeldspieler seinen Vertrag beim argentinischen Verein Club Atletico Huracan gekündigt.

Ziegler fühlt sich geehrt - Hain wohl nicht interessiert

Zudem wird über einen möglichen Wechsel von Torwart Marc Ziegler von Borussia Dortmund an die Isar spekuliert. Der Bild-Zeitung sagte der 31-Jährige, der nach der schweren Schulterverletzung von Stammkeeper Roman Weidenfeller und dem geplatzten Wechsel von Nationaltorwart Jens Lehmann (FC Arsenal) vorläufig zur Nummer eins aufgestiegen ist: "Ich habe über meinen Berater von der Bayern-Anfrage erfahren. Das Interesse ist natürlich eine Ehre und freut mich."

Zuletzt hatten sich die Münchner auch schon über Mathias Hain von Arminia Bielefeld erkundigt, wie dessen Berater Lars-Wilhelm Baumgarten dem Sport-Informations-Dienst (sid) bestätigte. Allerdings will der 35 Jahre alte Hain offenbar weiter als Nummer eins im Tor stehen. Ebenfalls halten die Gerüchte über einen Wechsel von Lehmann nach München zur kommenden Saison an. Die Bayern wollen hinter dem künftigen Stammkeeper Michael Rensing (23) neben dem Ersatzmann Thomas Kraft (19) noch einen erfahrenen Torwart als Nummer zwei verpflichten. Rensing steigt zur neuen Nummer eins auf, da Kapitän Oliver Kahn im Sommer seine Karriere beenden wird.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×