Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.01.2007

13:50 Uhr

Fußball Bundesliga

Bandrowski oder Küntzel für gesperrten Kukielka

Bundesligist Energie Cottbus muss das Team gegen den HSV umbauen. Mittelfeldmann Mariusz Kukielka fehlt wegen der fünften Gelben Karte. Tomasz Bandrowski oder Marco Küntzel können nun auf einen Einsatz hoffen.

Energie Cottbus muss sein Erfolgsteam vom Sieg gegen Borussia Mönchengladbach (3:1) umbauen. Beim Auftritt des Aufsteigers beim Hamburger SV (Dienstag, 20.00 Uhr/live bei arena) muss Mittelfeldspieler Mariusz Kukielka nach der fünften Gelben Karte aussetzen. Für ihn kommen entweder Tomasz Bandrowski oder Marco Küntzel zum Einsatz.

"Wir fahren nach Hamburg, um zu gewinnen", sagte Cottbus-Trainer Petrik Sander voller Selbstbewusstsein und fügte an: "Sollten wir einen Punkt holen, wären wir auch zufrieden". Die in Hamburg kolportierte Meinung, Energie sei für das zweite Spiel der Rückrunde Favorit, entkräftete Sander mit Entschiedenheit: "Cottbus ist in keinem Spiel der ersten Liga Favorit."

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×