Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.01.2008

21:43 Uhr

Fußball Bundesliga

Bayern München siegt glanzlos in Düsseldorf

Eine Woche vor dem DFB-Pokalspiel beim Wuppertaler SV ist Bayern München noch nicht in Bestform. Im Testspiel beim Regionalligisten Fortuna Düsseldorf kam der Rekordmeister nur zu einem mühsamen 3:2 (1:0)-Erfolg.

Die Ergebnisse stimmen zwar schon bei Bayern München, doch bleibt für Trainer Ottmar Hitzfeld noch viel Arbeit bis zum Start der Bundesliga-Rückrunde. Zwar gewann der Tabellenführer durch ein 3:2 (1:0) beim Regionalligisten Fortuna Düsseldorf auch sein drittes Testspiel in der Vorbereitungsphase, offenbarte eine Woche vor dem Achtelfinale im DFB-Pokal beim Drittligisten Wuppertaler SV allerdings in nahezu allen Mannschaftsbereichen noch große Schwächen.

Vor 31 098 Zuschauern sorgten Luca Toni (33.) sowie der nach der Pause eingewechselte Nationalspieler Jan Schlaudraff mit einem Doppelpack (56./72.) für den dritten Erfolg in der Winterpause nach den Testspielsiegen gegen den FC Augsburg (2:1) und die chinesische Olympiaauswahl (7:2), das Defensivverhalten seiner Mannschaft dürfte Bayern-Trainer Hitzfeld allerdings gar nicht gefallen haben. Bei den Treffern der Gastgeber von Christian Erwig (71.) und Olivier de Cock (79.) ließen sich die Bayern-Stars in der Defensive von den Amateuren düpieren.

Bis auf die angeschlagenen Franck Ribery (Oberschenkelverhärtung), Lukas Podolski (Rückenprobleme) und Marcell Jansen, der sich im Reha-Training befindet, hatte der 20-malige Titelträger gegen den Sechsten der Regionalliga Nord alle Stars aufgeboten. Die Bayern, die am 1. Februar zum Rückrunden-Auftakt bei Hansa Rostock antreten, bestreiten noch am 26. Januar ihre Generalprobe im Lokalderby gegen 1 860 München.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×