Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.03.2006

10:46 Uhr

Fußball Bundesliga

Berlin will CL-Finale in die Hauptstadt holen

Im Jahr 2008 oder 2009 könnte das Endspiel der Champions League in Berlin stattfinden. Die Hauptstadt bewirbt sich für die Austragung des Finales der "Königsklasse", eine Entscheidung fällt 2007.

Auch wenn die Berliner Hertha derzeit weit von einem Champions-League-Platz entfernt ist, könnten die Fans in der Hauptstadt in Zukunft in den Genuss eines fußballerischen Highlights kommen. Berlin bewirbt sich bei der Europäischen Fußball-Union (Uefa) um die Ausrichtung des Finales der Champions League im Jahr 2008 oder 2009. Die Unterlagen müssen bis Freitag bei der Uefa eingereicht werden.

Entscheidung fällt 2007

Bis Juli 2006 wird dann eine Evaluierungskommission die Bewerberstädte besuchen. Bereits im Frühjahr vergangenen Jahres hatte die Uefa das Olympiastadion in die Fünf-Sterne-Kategorie aufgenommen. Die Entscheidung fällt im Frühjahr 2007. Weitere Bewerber sind London, Mailand, Rom, Porto, Moskau und Lissabon.

Zuletzt hatte das Champions-League-Finale 2004 auf deutschem Boden stattgefunden. In der Veltins-Arena trafen damals der FC Porto und der AS Monaco aufeinander (3:0). Insgesamt fanden bislang 22 Europacupfinals in deutschen Stadien statt.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×