Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.01.2009

14:47 Uhr

Fußball Bundesliga

Berliner Pal Dardai muss pausieren

Hertha BSC Berlin muss mindestens fünf Tage auf Pal Dardai verzichten, der sich beim Training eine Meniskus-Quetschung zugezogen hat. Im schlimmsten Fall droht dem Ungarn eine OP.

Herthas Pal Dardai. Foto: Bongarts/Getty Images SID

Herthas Pal Dardai. Foto: Bongarts/Getty Images

Mittelfeldspieler Pal Dardai von Hertha BSC Berlin muss wegen einer Meniskus-Quetschung mindestens fünf Tage mit dem Training aussetzen. Der Ungar, der sich die Verletzung bei einer lockeren Übungseinheit zuzog, wird konservativ behandelt. Sollte sich die Verletzung in den kommenden Tagen jedoch nicht verbessern, droht dem Berliner Routinier eine Operation.

Angeschlagen ist zudem der Brasilianer Cicero, der am Donnerstag wegen muskulärer Probleme auf das Mannschaftstraining verzichtete. Weiter ausfallen werden Abwehrspieler Sofian Chahed (Muskelfaserriss) sowie die Mittelfeldspieler Gojko Kacar (Knochenödem am Schienbeinkopf), Lukasz Piszczek (Reha nach Hüft-OP) und Lennart Hartmann (Reha nach Leisten-OP). Verteidiger Josip Simunic kann dagegen trotz eines Nasenbein-Anbruchs mittrainieren.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×