Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.01.2007

11:08 Uhr

Fußball Bundesliga

Berlins Pantelic und van Burik wieder versöhnt

Dick van Burik und Marko Pantelic haben sich beim Testspiel von Hertha BSC Berlin gegen Galatasaray Istanbul am vergangenen Mittwoch anscheinend eine Rauferei geliefert. Jetzt sei aber "alles in Ordnung", sagte Pantelic.

Während des Trainingslagers von Bundesligist Hertha BSC Berlin sind sich Verteidiger Dick van Burik und Stürmer Marko Pantelic offensichtlich in die Haare geraten. Nach einem Wortgefecht beim Testspiel gegen Galatasaray Istanbul (1:0) am vergangenen Mittwoch in Izmir gingen die beiden aufeinander los. Das war am Sonntag auf Fotos im Berliner Tagesspiegel und der BZ zu sehen. Deutsche Journalisten hatten bei dem Testspiel nicht zugeschaut.

Dass der Vorfall so lange unbekannt blieb, wertete Hertha-Coach Falko Götz als Zeichen für einen guten Teamgeist: "Für uns ist das erledigt und deshalb äußere ich mich nicht mehr dazu", sagte er dem Tagesspiegel. Es sei wieder "alles in Ordnung", erklärte Pantelic dem Tagesspiegel. Und van Burik meinte zur BZ: "Ich habe mich unmittelbar nach dem Spiel bei der ganzen Mannschaft entschuldigt. Nach zehn Tagen Trainingslager bin ich emotional übergeschnappt."

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×