Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.01.2007

19:05 Uhr

Fußball Bundesliga

"Brazzo" kehrt den Bayern den Rücken

Hasan Salihamidzic verlässt den FC Bayern München. Der bosnische Dauerbrenner des Rekordmeisters wechselt zu Juventus Turin, wo der 30-Jährige einen Vier-Jahres-Vertrag erhält. "Brazzo" spielte seit 1998 in München.

Im Sommer verlässt der Bosnier Hasan Salihamidzic den deutschen Meister Bayern München und wechselt zum italienischen Rekordchampion Juventus Turin. "Für mich ist es eine neue Herausforderung, die mich sehr reizt. Der Klub hat mir ein tolles Angebot gemacht", sagte der 30-Jährige der Bild-Zeitung. Salihamidzic erhält bei Juventus, das nach dem Zwangsabstieg derzeit den Wiederaufstieg in die Serie A anpeilt, einen Vier-Jahres-Vertrag und ist ablösefrei.

Salihamidzic war 1998 vom Hamburger SV zu den Bayern gekommen und bestritt insgesamt 216 Bundesliga-Spiele (35 Tore) für den Rekordmeister. In den zurückliegenden achteinhalb Jahren holte er dabei mit den Münchnern 2001 die Champions League, wurde insgesamt sechsmal deutscher Meister (1999, 2000, 2001, 2003, 2005, 2006) und viermal Pokalsieger (2000, 2003, 2005 und 2006).

Manager Uli Hoeneß hatte zuletzt im Trainingslager in Dubai noch gehofft, Salihamidzic weiter an den Verein binden zu können. In Turin wird der Mittelfeldspieler nun in Robert Kovac auf einen alten Bekannten treffen. Der Kroate war im Sommer 2005 von den Bayern zu Juventus gewechselt.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×