Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.01.2009

19:57 Uhr

Fußball Bundesliga

Bremen gewinnt gegen Posen dank Neuzugang Tziolis

Werder Bremen kann sich bei Alexandros Tziolis für den ersten Testsieg bedanken. Beim 3:2 gegen Lech Posen traf der Grieche doppelt. Stuttgart trennte sich 2:2 von Freiburg.

Neuzugang Alexandros Tziolis traf doppelt. Foto: Bongarts/Getty Images SID

Neuzugang Alexandros Tziolis traf doppelt. Foto: Bongarts/Getty Images

Der griechische Neuzugang Alexandros Tziolis hat dem Bundesligisten Werder Bremen den ersten Sieg im vierten Anlauf im Jahr 2009 beschert. Der 23 Jahre alte defensive Mittelfeldspieler, der vom griechischen Rekordmeister Panathinaikos Athen ausgeliehen ist, erzielte beim 3:2 (2:1) gegen Lech Posen in Wronki zwei Treffer. Außerdem war Claudio Pizarro erfolgreich.

Vor 3 000 Zuschauern wussten neben Tziolis vor allem Diego, der zuletzt wegen einer Alkoholfahrt negativ aufgefallen war, und Mesut Özil zu gefallen. Zuvor hatte Werder in drei Testspielen dreimal verloren.

Stuttgart gegen Freiburg 2:2

Eine Woche vor dem Pokal-Schlager gegen Meister Bayern München musste sich Bundesligist VfB Stuttgart hingegen mit einem 2:2 (1:1) im letzten Testspiel gegen den Zweitligisten SC Freiburg begnügen. Vor 1 200 Zuschauern brachte Mohammadou Idrissou (37. und 57.) die Gäste zweimal in Führung, Nationalspieler Mario Gomez (43.) und Elson (83.) erzielten jeweils den Ausgleich. Beim VfB war die Chancenverwertung das große Manko.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×