Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.01.2011

10:47 Uhr

Fußball Bundesliga

Bremens Torhüter Wiese ist genervt

Torhüter Tim Wiese vom Bundesligist Werder Bremen ist genervt von der sportlichen Krise. Der Schlussmann der Hanseaten glaubt aber an einen Umschwung in Bremen zur Rückrunde.

Tim Wiese ist genervt von der sportlichen Krise. Foto: SID Images/Firo SID

Tim Wiese ist genervt von der sportlichen Krise. Foto: SID Images/Firo

Torhüter Tim Wiese vom Bundesligisten Werder Bremen ist genervt von der sportlichen Krise bei den Hanseaten. "Die Situation ist frustrierend. Wie wir aufgetreten sind, so kann es nicht weitergehen", sagte der 29-Jährige in einem Sport-Bild-Interview.

Die Norddeutschen, aus der Champions League und dem DFB-Pokal ausgeschieden und in der Bundesliga-Tabelle auf den 14. Platz abgestürzt, waren am Dienstag mit zwei Testspielpleiten aus ihrem Trainingslager im türkischen Belek zurückgekehrt. Gegen den Zweitligisten MSV Duisburg verlor Werder 1:4, mit 1:3 ging ein Duell mit dem türkischen Erstligisten Eskisehispor verloren.

Trotz der Misere glaubt der Keeper aber noch an einen Umschwung an der Weser: "Wenn wir einmal ins Rollen kommen, ist das Selbstvertrauen zurück. Dann sind wir kaum aufzuhalten, dafür ist die Mannschaft viel zu stark." Mit einer starken Rückrunde hatten sich die Bremer in der vergangenen Saison noch bis auf Rang drei der Abschlusstabelle vorgearbeitet.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×