Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.01.2008

12:45 Uhr

Fußball Bundesliga

Cottbus gehen die Abwehrspieler aus

Energie Cottbus muss in den nächsten Wochen auf Daniel Ziebig verzichten. Der Außenverteidiger erlitt einen Riss an der Achillessehne. Die Wunde musste genäht werden.

Zum Rückrunden-Auftakt in einer Woche gegen Bayer Leverkusen muss der abstiegsbedrohte Bundesligist Energie Cottbus auf Linksverteidiger Daniel Ziebig verzichten. Der Abwehrspieler erlitt im Training eine Risswunde an der Achillessehne, die mit elf Stichen genäht werden musste. Die Sehne blieb unverletzt. "Bei optimalem Heilungsverlauf muss ich zwei bis drei Wochen pausieren", sagte der 25-Jährige.

Damit wachsen die Abwehrsorgen bei Energie, denn auch Mariusz Kukielka ist immer noch angeschlagen, absolviert aber immerhin schon wieder Lauftraining. Zudem fehlt Vragel da Silva, der nach seinem Ellenbogencheck gegen den Hannoveraner Gaetan Krebs im schriftlichen Verfahren mit einer Sperre von acht Punktspielen belegt wurde. Am Montag findet die mündliche Verhandlung vor dem DFB-Sportgericht in Frankfurt/Main statt.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×