Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.01.2010

13:48 Uhr

Fußball Bundesliga

Den SC Freiburg plagen Personalsorgen

Vor dem Spiel beim Hamburger SV fehlen dem SC Freiburg drei wichtige Spieler. Hamed Namouchi und Pavel Krmas fallen verletzt aus, Mohamadou Idrissou weilt beim Afrika-Cup.

Robin Dutt muss auf drei Spieler verzichten. Foto: Bongarts/Getty Images SID

Robin Dutt muss auf drei Spieler verzichten. Foto: Bongarts/Getty Images

Bundesligist SC Freiburg muss beim Rückrundenauftakt am Samstag beim Hamburger SV (15.30 Uhr/live bei Sky und Liga total) auf Neuzugang Hamed Namouchi und Verteidiger Pavel Krmas verzichten. Der 17-malige tunesische Nationalspieler Namouchi laboriert an einem Muskelfaserriss im Oberschenkel, der Tscheche Krmas leidet an der gleichen Verletzung in der Wade.

Dem SC steht außerdem Angreifer Mohamadou Idrissou nicht zur Verfügung. Der Stürmer spielt derzeit für Kamerun beim Afrika-Cup. Fraglich ist zudem der Einsatz des nach einem Kart-Unfall lange ausgefallenen U19-Europameisters Ömer Toprak. Der Abwehrspieler wird von einer Grippe geplagt.

Trotz der Personalprobleme geht Coach Robin Dutt, dessen Team in den ersten vier Spielen der Rückrunde auf den Tabellenvierten HSV, den VfB Stuttgart, Herbstmeister Bayer Leverkusen und den Tabellenzweiten Schalke 04 trifft, zuversichtlich in die Partie: "Wir kennen dieses Programm ja aus der Hinrunde. An das Spiel gegen den HSV haben wir positive Erinnerungen. Damals haben wir gut gespielt und den ersten Punkt geholt."

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×