Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.01.2009

12:50 Uhr

Fußball Bundesliga

Ebert fällt fünf Tage aus

Die Verletztenliste bei Hertha BSC Berlin wird immer länger. Patrick Ebert hat sich eine Sprunggelenksverletzung zugezogen und ist bereits der neunte angeschlagene Spieler.

Patrick Ebert hat sich im Training verletzt. Foto: Bongarts/Getty Images SID

Patrick Ebert hat sich im Training verletzt. Foto: Bongarts/Getty Images

Die Verletzungssorgen von Bundesligist Hertha BSC werden immer größer. Mittelfeldspieler Patrick Ebert zog sich im Training eine Sprunggelenksverletzung zu und muss rund fünf Tage mit den Übungseinheiten aussetzen. Damit beklagen die Berliner in der Vorbereitung zur Rückrunde bereits den neunten angeschlagenen Spieler.

Bereits pausieren müssen Torhüter Jaroslav Drobny (Haarriss im Querfortsatz des 2. Lendenwirbels), Marko Pantelic (Schleimbeutelentzündung), Pal Dardai (Meniskus-Quetschung), Cicero (Muskelverhärtung), Sofian Chahed (Muskelfaserriss), Gojko Kacar (Knochenödem am Schienbeinkopf), Lukasz Piszczek (Reha nach Hüft-OP) und Lennart Hartmann (Reha nach Leisten-OP). Verteidiger Josip Simunic kann dagegen trotz eines Nasenbein-Anbruchs mittrainieren. Bis auf Hartmann sollen aber alle Spieler am Montag mit ins Trainingslager ins spanische Marbella reisen.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×