Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.01.2010

14:24 Uhr

Fußball Bundesliga

Eichkorn muss 3 000 Euro Strafe zahlen

Seppo Eichkorn, Assistent von Schalkes Trainer Felix Magath, muss wegen unsportlichen Verhaltens im Bundesligaspiel gegen Mönchengladbach eine Strafe in Höhe von 3 000 Euro zahlen.

Seppo Eichkorn (l.) und Schalkes Cheftrainer Felix Magath. Foto: Bongarts/Getty Images SID

Seppo Eichkorn (l.) und Schalkes Cheftrainer Felix Magath. Foto: Bongarts/Getty Images

Wegen unsportlichen Verhaltens muss Assistenz-Trainer Seppo Eichkorn vom Bundesligisten Schalke 04 eine Geldstrafe von 3 000 Euro bezahlen. Das entschied das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB).

Der Assistent von Felix Magath hatte sich während des Bundesligaspiels bei Borussia Mönchengladbach am 28. November 2009 unsportlich gegenüber dem Schiedsrichter-Gespann geäußert und war daraufhin aus dem Innenraum verwiesen worden. Eichkorn hat dem Urteil bereits zugestimmt, es ist somit rechtskräftig.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×