Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.01.2011

16:00 Uhr

Fußball Bundesliga

Ein Spiel Sperre für Lautern Lakic

Lauterns Srdjan Lakic ist vom DFB-Sportgericht für ein Spiel gesperrt worden. Die Aktion des FCK-Stürmers gegen Kölns Christian Eichner wurde aber nicht als Tätlichkeit gewertet.

Srdjan Lakic wird dem 1. FCK nicht lange fehlen.. Foto: SID Images/Firo SID

Srdjan Lakic wird dem 1. FCK nicht lange fehlen.. Foto: SID Images/Firo

Der Bundesligist 1. FC Kaiserslautern muss nur ein Spiel auf Stürmer Srdjan Lakic verzichten. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) belegte Lakic nach dessen Roter Karte im Ligaspiel gegen den 1. FC Köln (1:1) am Sonntag mit der Mindesstrafe. Lakic hatte Gegenspieler Christian Eichner mit der Hand im Gesicht erwischt, das Sportgericht wertete dies nicht als Tätlichkeit, sondern als unsportliches Verhalten. Lakic und der FCK haben dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×