Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.01.2009

10:49 Uhr

Fußball Bundesliga

Ex-Bremer Andreasen bei 96 im Gespräch

Hannover 96 hat offenbar Interesse an dem Ex-Bremer Leon Andreasen. Der Däne steht derzeit beim FC Fulham unter Vertrag und wäre eine Alternative für den verletzten Vinicius.

Im Visier von Hannover 96: Der Däne Leon Andreasen (m.). Foto: AFP SID

Im Visier von Hannover 96: Der Däne Leon Andreasen (m.). Foto: AFP

Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Abwehrspieler Vinicius will Bundesligist Hannover 96 wohl noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv werden. "Wir arbeiten daran und klopfen derzeit Wechselmodalitäten bei einigen Spielern ab. Wir werden allerdings nur etwas machen, wenn wir davon überzeugt sind, dass uns der Neue auch wirklich verstärkt", sagte 96-Trainer Dieter Hecking.

Als Favorit des Coaches, der nach der Trennung von Sportdirektor Christian Hochstätter auch Manageraufgaben übernommen hat, gilt der ehemalige Bremer Bundesliga-Profi Leon Andreasen. Der 25-jährige Däne steht derzeit beim englischen Premier-League-Klub FC Fulham unter Vertrag und soll Spekulationen zufolge rund zwei Mill. Euro Ablöse kosten. Die Wechselfrist endet am kommenden Samstag.

Vincius wird sich derweil am Mittwoch einer Operation an der Bandscheibe unterziehen müssen. Damit steht der Brasilianer dem Bundesliga-13. für mehrere Wochen nicht zur Verfügung.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×