Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.01.2007

10:57 Uhr

Fußball Bundesliga

FCN kann wieder auf Engelhardt und Kennedy zählen

Marco Engelhardt und Joshua Kennedy haben nach verletzungsbedingter Pause ihr Comeback beim 1. FC Nürnberg gefeiert. "Es ist schön zu sehen, dass der Kader sich wieder füllt´" sagte "Club"-Sportdirektor Martin Bader.

Nürnbergs Trainer Hans Meyer kann wieder auf Marco Engelhardt und Joshua Kennedy zurückgreifen. Beide nahmen nach langer Verletzungspause erstmals am Mannschaftstraining teil. "Natürlich ist ihnen die lange Pause anzumerken, und natürlich müssen wir ihnen Zeit lassen, bis sie wieder voll einsatzfähig sind", sagte Meyer am Rande des Trainingslagers im südspanischen Benahavis, "aber ich freue mich auch für sie, dass sie wieder so weit sind." An einen Einsatz der beiden zum Rückrundenstart gegen Stuttgart sei aber noch nicht zu denken.

Engelhardt, der im Sommer vom Bundesliga-Absteiger 1. FC Kaiserslautern zu den Franken gekommen war und einen Vertrag bis 2010 unterschrieben hatte, war in der gesamten Vorrunde wegen eines Kreuzbandrisses ausgefallen. Der australische WM-Teilnehmer Kennedy hatte sich nach seinem Wechsel von Zweitliga-Absteiger Dynamo Dresden bei seinem ersten Training in Nürnberg einen Riss der rechten Achillessehne zugezogen und konnte ebenfalls die komplette Vorrunde nicht mitwirken.

Auch Schäfer, Pinola und Polak wieder an Bord

Wieder ins Training eingestiegen sind auch die zuletzt angeschlagenen Raphael Schäfer, Javier Pinola und Jan Polak. Innenverteidiger Glauber wird in Kürze im Mannschaftstraining zurückerwartet. "Es ist schön zu sehen, dass der Kader sich wieder füllt", sagte Club-Sportdirektor Martin Bader.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×