Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.01.2009

14:10 Uhr

Fußball Bundesliga

FCR Duisburg nimmt Belgierin Maes unter Vertrag

Im Kampf um die Meisterschaft hat der FCR Duisburg personell noch einmal nachgelegt. Der Bundesligist nahm die belgische Nationalspielerin Femke Maes unter Vertrag.

Femke Maes wechselt zum FCR Duisburg. Foto: Bongarts/Getty Images SID

Femke Maes wechselt zum FCR Duisburg. Foto: Bongarts/Getty Images

Frauenfußball-Bundesligist FCR Duisburg will die Jagd auf drei Titel in dieser Saison weiter forcieren und hat die belgische Nationalspielerin Femke Maes verpflichtet. Die Mittelfeldspielerin, die vom schwedischen Spitzenklub Djurgardens IF an den Niederrhein wechselt, ist ab sofort für den Uefa-Cup-Halbfinalisten spielberechtigt.

"Ich denke, einen Verein gefunden zu haben, der eine junge, erfolgreiche Mannschaft mit Perspektive besitzt. Ich möchte mit dazu beitragen, dass die gesteckten Ziele erreicht werden", sagte Maes nach ihrer Verpflichtung. In Belgien wurde die 28-Jährige elfmal Meister, siebenmal Pokalsieger und war zudem 2006/07 die beste Torschützin in der heimischen Liga.

Duisburg trifft im Halbfinale des Uefa-Frauenpokals am 28. März und 5. April auf Olympique Lyon. Das Team von Trainerin Martina Voss steht auch im Halbfinale des DFB-Pokals und kämpft als Vierter der Bundesliga auch noch um den Meistertitel.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×