Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.01.2007

17:09 Uhr

Fußball Bundesliga

Hannover eine Nummer zu groß für Aue

Hannover 96 ist mit einem Sieg ins neue Jahr gestartet. Im ersten Testspiel der Vorbereitung auf die Rückrunde bezwang 96 Zweitligist Erzgebirge Aue in Xerez 5:0. Bielefeld und Zweitligist Paderborn trennten sich torlos.

Gelungener Start ins Jahr 2007 für Bundesligist Hannover 96: Im ersten Testspiel der Vorbereitung auf die Rückrunde bezwang das Team von Trainer Dieter Hecking den Zweitligisten Erzgebirge Aue im Trainingslager in Xerez mit 5:0 (3:0). Die Tore erzielten Jiri Stajner (5.), Erik Jendrisek (12./15.), Vahid Hashemian (76.) und Sebastian Stachnik (79.). Der Auer Abwehrspieler Jörg Emmerich schied nach einem Zusammenprall mit Frank Fahrenhorst mit Verdacht auf Bänderriss aus.

Auf Bundesligist Arminia Bielefeld wartet unterdessen knapp zweieinhalb Wochen vor dem Rückrundenauftakt gegen den Hamburger SV (27. Januar, 15.30 Uhr) noch Arbeit. Die Ostwestfalen kamen in ihrem ersten Testspiel des Jahres im Rahmen des Winter-Trainingslagers in Huelva/Spanien nicht über ein torloses Remis gegen den Zweitligisten SC Paderborn hinaus. Dabei waren die Arminen mit dem Remis noch gut bedient, Schlussmann Mathias Hain verhinderte mit mehreren Glanzparaden eine Niederlage.

Schalke nur mit Glück zum Sieg

Titelaspirant Schalke 04 ist im ersten Testspiel des neuen Jahres indes nur knapp an einer Niederlage vorbeigeschrammt. Durch zwei späte Tore von Christian Pander (78.) und Gustavo Varela (82.) kamen die Königsblauen zu einem glücklichen 2:1 (0:0)-Erfolg beim Oberligisten KFC Uerdingen. Die Gastgeber waren vor 5 123 Zuschauern durch den Finnen Tuukka Salonen (47.) in Führung gegangen.

Schalke-Trainer Mirko Slomka schonte im ersten Härtetest die beiden Brasilianer Marcelo Bordon und Lincoln, die zum Ende der Hinrunde beide verletzt waren.

Durch die drei Tore kamen insgesamt 15 000 Euro für die Aktion "Ein Herz für Kinder" zustande. Der neue Schalker Sponsor (Gasprom) will für jedes erzielte Tor in den Testspielen des Bundesliga-Zweiten 5 000 Euro für den guten Zweck spenden.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×