Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.01.2010

11:23 Uhr

Fußball Bundesliga

Hertha streckt Fühler nach Volz aus

Bundesligist Hertha BSC Berlin denkt anscheinend über eine Verpflichtung von Moritz Volz nach. Der ehemalige U21-Nationalspieler trug zuletzt das Trikot von Ipswich Town.

Abwehrspieler Moritz Volz, hier im Trikot des FC Fulham. Foto: Bongarts/Getty Images SID

Abwehrspieler Moritz Volz, hier im Trikot des FC Fulham. Foto: Bongarts/Getty Images

Der abstiegsbedrohte Bundesligist Hertha BSC Berlin zeigt Interesse an einer Verpflichtung des ehemaligen U21-Nationalspielers Moritz Volz. Der derzeit vereinslose 26-Jährige, der zuletzt für den englischen Zweitligisten Ipswich Town spielte, könnte die rechte Abwehrseite der Berliner bekleiden. Volz wurde zuletzt von seinem Ex-Klub Schalke 04 im Trainingslager in Spanien getestet. Ein Transfer kam aber nicht zustande.

"Wir denken über Volz nach", sagte Hertha-Manager Michael Preetz der Berliner Morgenpost: "Wir reden intern und entscheiden dann, ob wir ihn zum Training einladen." Eigentlich hatte Preetz bereits ausgeschlossen, nach Theofanis Gekas (Bayer Leverkusen), Lewan Kobiaschwili (Schalke 04) und Roman Hubnik (FK Moskau) einen weiteren Spieler im Winter verpflichten zu wollen.

Volz war 1999 aus der Schalker B-Jugend zum FC Arsenal gewechselt, wo er sich aber nicht durchsetzen konnte. Für den FC Fulham lief Volz dagegen 145-mal in der Premier League auf. Im November 2004 stand der Rechtsverteidiger unter dem damaligen Bundestrainer Jürgen Klinsmann im Kader der A-Nationalmannschaft, kam aber nicht zum Einsatz.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×