Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.01.2009

10:55 Uhr

Fußball Bundesliga

Hertha-Youngster fliegt aus Nationalteam

Nach seinen Eskapaden bei Hertha BSC Berlin flog Bryan Arguez nun wegen Disziplinlosigkeiten auch aus dem Trainingslager der U20-Auswahl der USA in Florida.

Bryan Arguez. Foto: Bongarts/Getty Images SID

Bryan Arguez. Foto: Bongarts/Getty Images

Bryan Arguez, Mittelfeldspieler des Bundesligisten Hertha BSC Berlin, ist zusammen mit drei Teamkollegen aus dem Trainingslager der U20-Nationalmannschaft der USA in Florida geflogen. Grund seien Disziplinlosigkeiten gewesen, berichtete die Washington Post.

Nach Angaben der Zeitung hat der Rauswurf aber keine Konsequenzen für die Zukunft. Das Quartett mit dem 19-jährigen Arguez soll beim nächsten Mal wieder eingeladen werden.

Arguez war im Januar 2008 nach Berlin gewechselt und hat erst ein Bundesliga-Spiel für den Hauptstadtklub bestritten. Dafür machte er mit Eskapaden abseits des Platzes von sich reden. Seine Zukunft in Berlin ist ungewiss.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×