Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.01.2011

14:14 Uhr

Fußball Bundesliga

Heynckes streicht Helmes aus dem Kader

Leverkusens Trainer Jupp Heynckes hat Nationalspieler Patrick Helmes aus dem Kader für das Spiel gegen Hannover geworfen. Der Stürmer sei zu sehr mit Wechselabsichten beschäftigt.

Gegen Hannover nur auf der Tribüne: Patrick Helmes. Foto: SID Images/pixathlon SID

Gegen Hannover nur auf der Tribüne: Patrick Helmes. Foto: SID Images/pixathlon

Nationalspieler Patrick Helmes ist von Trainer Jupp Heynckes aus Bayer Leverkusens Kader für das Spiel gegen Hannover 96 am Freitag (20.30 Uhr/Sky und Liga total!) gestrichen worden. "Er wirkte in diesen Tagen etwas zu sehr mit Wechselabsichten beschäftigt. Es kann sein, dass sich das nach dem Ende der Transferperiode ändert. Im Moment hat es den Anschein, dass er nicht ganz bei der Sache ist", sagte Heynckes.

Helmes, der bei Heynckes ohnehin keinen guten Stand hat, war zuletzt mit dem VfL Wolfsburg und 1 899 Hoffenheim in Verbindung gebracht worden. Beide Klubs haben sich inzwischen aber schon in der Offensive verstärkt. Wolfsburg hat Dieumerci Mbokani vom AS Monaco ausgeliehen und Srdjan Lakic vom 1. FC Kaiserslautern für die kommende Saison verpflichtet. Hoffenheim holte den niederländischen Nationalspieler Ryan Babel.

Unterdessen steht Michael Ballack bei Bayer vor dem Startelf-Debüt, wenngleich Heynckes sich noch nicht festlegen wollte. "Ich will die Entscheidung erst der Mannschaft mitteilen", sagte der Coach. Ballack hatte am vergangenen Sonntag bei Borussia Mönchengladbach (3:1) ein kurzes Comeback gegeben, nachdem er in der Hinrunde in Hannover einen Bruch des Schienbeinkopfes erlitten hatte.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×