Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.01.2007

13:04 Uhr

Fußball Bundesliga

HSV dementiert Kontakt zu Schuster

Bundesligist Hamburger SV hat in Person von Klubchef Bernd Hoffmann eine Anfrage bei Trainer Bernd Schuster dementiert. Der "blonde Engel" hatte zuvor erklärt, ein Angebot erhalten zu haben.

Hamburgs Klubchef Bernd Hoffmann hat Bernd Schuster eigenen Angaben zufolge kein Angebot unterbreitet. "Ich weiß davon nichts. Ich habe Herrn Schuster nicht angerufen", betonte der 43-Jährige gegenüber der "Bild"-Zeitung. Schuster, der derzeit den spanischen Erstligisten FC Getafe coacht, hatte zuvor im "Kölner Express" ausgeplaudert, dass der HSV vor der Entscheidung weiter mit Trainer Thomas Doll zusammenzuarbeiten, Kontakt zu ihm aufgenommen habe.

Freifahrtschein für Doll

Hoffmann wies zudem Gerüchte zurück, Doll müsse bei einem Fehlstart in die Rückrunde erneut um seinen Job fürchten. "Niemand spekuliert auf einen Rauswurf. Die Entscheidung für den Coach steht. Die gesamte Konzentration geht Richtung Rückrunde", versicherte der Vorstandsvorsitzende des Tabellenvorletzten: "Wir werden bis zum letzten Spieltag um den Klassenerhalt kämpfen."

Neben dem bereits von Schalke 04 verpflichteten Torhüter Frank Rost planen die Hanseaten keine weiteren Transferaktivitäten. "Wenn sich niemand mehr schwer verletzt und kein Feldspieler gehen sollte, kann ich das ausschließen", erklärte Hoffmann.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×