Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.01.2007

18:16 Uhr

Fußball Bundesliga

HSV gewinnt Dubai Football Challenge

Bundesligist Hamburger SV hat auch das zweite Spiel der Rückrunden-Vorbereitung gewonnen. Der Tabellenvorletzte schlug die Vereinigten Arabischen Emirate 1:0 (1:0) und gewann damit die Dubai Football Challenge.

Der Hamburger SV hat im Wintertrainingslager in Dubai Selbstvertrauen für die schwere Rückrunde in der Bundesliga gesammelt. Im Rahmen der Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte schlug der Tabellenvorletzte die Nationalmannschaft der Vereinigten Arabischen Emirate mit 1:0 (1:0) und gewann damit die Dubai Football Challenge. Im ersten Spiel des Viererturniers hatten die Norddeutschen am Montag bereits den Iran 2:1 (1:0) bezwungen.

Das Siegtor für den HSV erzielte Collin Benjamin (39.), der nach einer Ecke von Regisseur Rafael van der Vaart mit dem Kopf zur Stelle war. HSV-Trainer Thomas Doll setzte bei der Partie insgesamt 16 Spieler ein. Der zuletzt nicht mehr berücksichtigte Benjamin Lauth bekam eine Chance in der Anfangsformation, bot an der Seite von Besart Berisha aber bis zu seiner Auswechslung nach 45 Minuten eine schwache Vorstellung. In der zweiten Hälfte stürmte neben Boubacar Sanogo als zweite Spitze Paolo Guerrero, der den HSV am Montag zum Sieg geköpft hatte.

Die Hamburger boten während der gesamten 90 Minuten eine konzentrierte Leistung, kontrollierten das Geschehen und setzten sich am Ende verdient durch. Lediglich im Offensivspiel ließen es die Hanseaten an Zielstrebigkeit vermissen. Die Gastgeber hatten durch Mohamed Sorour (56./66.) nur zwei aussichtsreiche Gelegenheiten zum Ausgleich. Die eingewechselten Markus Karl (71.) und Änis Ben-Hatira (82./84.) verpassten auf Seiten der Hamburger Chancen zum 2:0.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×