Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.01.2007

13:05 Uhr

Fußball Bundesliga

HSV vermeldet Verpflichtung von Torhüter Rost

Der Transfer von Frank Rost von Schalke 04 zum Hamburger SV ist perfekt. Am Freitagmittag bestätigten die beiden Bundesligisten den Wechsel des Torhüters, der beim HSV einen Vertrag bis 2009 erhält.

Der Wechsel von Frank Rost von Schalke 04 zum Bundesliga-Konkurrenten Hamburger SV ist perfekt. Am Freitagmittag bestätigten die Hanseaten die Verpflichtung des Torhüters. Der Keeper erhält einen Vertrag bis Juni 2009. Darauf einigten sich die Hamburger mit den "Knappen".

"Ich freue mich auf die neue Herausforderung. Der HSV hat eine Mannschaft mit großem Potenzial", so Rost. Der 33-Jährige bekommt die Rückennummer 35 und reist Freitagnacht mit Sportchef Dietmar Beiersdorfer ins Trainingslager nach Dubai. "Frank wird uns mit seiner großen Erfahrung weiterhelfen und der gesamten Mannschaft Stabilität geben", freut sich Beiersdorfer über die Verpflichtung. Rost könnte bereits im ersten Testspiel am 08. Januar gegen die Nationalmannschaft des Iran eingesetzt werden.

"Für alle Seiten die beste Lösung"

"Wir verlieren mit Frank einen sehr guten Torhüter, der viel für unseren Klub geleistet hat. Aber wir mussten auch der aktuellen Situation Rechnung tragen. Nach den Gesprächen mit Frank war klar, dass ein Transfer für alle Seiten die beste Lösung ist. Er will unbedingt spielen, daher haben wir ihm die Möglichkeit gegeben, nach Hamburg zu gehen", erklärte Schalkes Manager Andreas Müller.

Die frei gewordene Position im Lizenzspielerkader des FC Schalke 04 wird U19-Torhüter Ralf Fährmann einnehmen. "Wir gehen die Sache ganz entspannt an und werden Ralf eine Chance geben. Ansonsten haben wir immer noch die Möglichkeit, bis Ende Januar zur reagieren", so Andreas Müller.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×