Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.04.2006

17:26 Uhr

Fußball Bundesliga

Köln knöpft Schalke einen Zähler ab

Die Champions-League-Ambitionen von Schalke 04 haben am 30. Spieltag erneut einen herben Dämpfer erhalten. Das 1:1 in Gelsenkirchen bringt aber auch dem 1. FC Köln im Kampf gegen Abstieg nicht sonderlich viel.

Schalke 04 ist praktisch aus dem Rennen für die Champions-League-Plätze. Gegen den Aufsteiger und Abstiegskandidaten 1. FC Köln mussten sich die Westfalen am 30. Bundesliga-Spieltag mit einem schmeichelhaften 1:1 (0:1)-Unentschieden begnügen. Vier Runden vor dem Ende der Saison beträgt der Abstand der Königsblauen zum angestrebten dritten Rang sechs Punkte, während die Kölner eine große Chance verpassten, sich mit einem Auswärts-Dreier dem rettenden Ufer noch einmal zu nähern.

Nationalspieler Lukas Podolski erzielte Sekunden vor dem Halbzeitpfiff per indirektem Freistoß von der Fünfmeterlinie mit einem trockenen Schuss unter die Latte sein neuntes Saisontor zum 1:0 für die Gäste. Für den Ausgleich sorgte schließlich Zlatan Bajramovic (80.).

Schalke bot vor 61 524 Zuschauern in der ausverkauften Veltins-Arena eine enttäuschende Vorstellung, ist seit fünf Spieltagen ohne Sieg und feierte eine misslungene Generalprobe für das Halbfinal-Hinspiel im Uefa-Pokal am Donnerstag (20.30 Uhr/live im ZDF) gegen den FC Sevilla.

Die Mannschaft von Trainer Mirko Slomka spielte ideenlos, kopflos sowie ratlos. Die Quittung war ein gellendes Pfeifkonzert der königsblauen Fans. Ohne die gesperrten Rafinha und Hamit Altintop kamen die Gastgeber überhaupt nicht auf Touren. In der ersten Halbzeit prüfte Gustavo Varela nur einmal Alexander Bade im FC-Kasten.

Die Kölner spielten clever, geordnet und machten das Beste aus ihren Möglichkeiten. Der Aufwärtstrend beim FC ist unverkennbar. Angeführt von Nationalspieler Lukas Podolski lieferte das Latour-Team eine ordentliche Vorstellung ab, spielte diszipliniert und engagiert.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×