Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.01.2008

15:14 Uhr

Fußball Bundesliga

Koller bleibt bis 2010 in Bochum

Bundesligist VfL Bochum hat den Vertrag mit Trainer Marcel Koller vorzeitig um zwei Jahre bis 2010 verlängert. Der neue Kontrakt mit dem 47 Jahre alten Schweizer gilt auch für die 2. Bundesliga.

Bundesligist VfL Bochum und der Schweizer Cheftrainer Marcel Koller haben sich vorzeitig auf eine Vetragsverlängerung um weitere zwei Jahre bis 2010 verständigt. Dies gab der derzeitige Tabellen-13. am Donnerstag pünktlich zum Trainingsauftakt bekannt. Kollers neuer Vertrag gilt sowohl für die erste als auch zweite Liga.

"Ich fühle mich beim VfL sehr wohl, denn die Zusammenarbeit basiert auf gegenseitigem Vertrauen. Wir haben uns gemeinsame Ziele gesetzt, die wir in den kommenden Jahren erreichen wollen", sagte Koller. Auch Vorstand und Aufsichtsrat des Klubs zeigten sich sehr zufrieden, da Koller "hervorragende Arbeit" leiste und man nun auch langfristig planen könne.

Koller hatte das Traineramt in Bochum am 23. Mai 2005 übernommen. Der frühere Coach des 1. FC Köln und der Schweizer Vereine FC Wil, FC St. Gallen und Grashopper Zürich führte den VfL zum Aufstieg und in der vergangenen Saison sicher zum Klassenerhalt.

Ono zum Probetraining erwartet

Erstmals im VfL-Dress trainierte Mimoun Azaouagh, der vom Ligakonkurrenten Schalke 04 bis zum Saisonende an den VfL ausgeliehen wurde. Matias Conchar musste die erste Einheit des neuen Jahres wegen Adduktorenproblemen abbrechen.

Am Abend wurde der Japaner Shinji Ono in Bochum erwartet, der am Freitag ein Probetraining und einen medizinischen Test absolvieren soll, ehe über eine Verpflichtung des 27 Jahre alten Mittelfeldspielers entschieden werden soll. Ono, der mit Feyenoord Rotterdam 2002 den Uefa-Pokal durch einen 3:2-Finalerfolg gegen Borussia Dortmund gewann, steht derzeit bei den Urawa Red Diamonds unter Vertrag.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×